Fähigkeitsmodell - memecon

Direkt zum Seiteninhalt

Fähigkeitsmodell

Das Fähigkeitsmodell (Skillmodell) strukturiert die Fähigkeiten und Kenntnisse, die Mitarbeitern und Rollen zugeordnet werden. Diese Skillprofile lassen sich in allen Phasen des Personalmanagements nutzen: z.B. zur  Bewerberauswahl, Projektplanung, Leistungsbeurteilung.


  • Fachkompetenz

Dies sind erlernte, fachspezifische Fähigkeiten und Kenntnisse, die eine effektive und effiziente Leistung ermöglichen (z.B. Branchen-, Prozess-, Wertschöpfungskompetenz und unternehmerisches Handeln).

  • Methodenkompetenz

Dies sind grundlegende Fähigkeiten und Kenntnisse, die die Anpassung von allgemeinen Lösungswegen (z. B. theoretisches Denken, Planungskompetenz) auf spezifische Situationen und deren Anwendung ermöglichen (z.B. Kommunikations- und Koordinationsfähigkeiten).

  • Sozialkompetenz

Dies sind persönliche Fähigkeiten und Kenntnisse, die die Beziehung mit Menschen ermöglichen (z. B. Persönlichkeit, Intellekt, Kooperations- und Führungskompetenz).

  • Systemkompetenz

Dies sind Fähigkeiten und Kenntnisse, die zu einem qualifizierten Umgang mit Systemen und Komplexität befähigen (z.B. ganzheitliches Denken, Systemmodellierung, kritisches Denken, Veränderungskompetenz).


© 2008 - 2017
Zurück zum Seiteninhalt